Temperaturmessung mit dem Raspberry Pi

Seit einiger Zeit habe ich auch einen Raspberry Pi und mein erstes kleines Projekt war die Raumtemperatur in einen kleinen Graphen zu packen. Dazu verwende ich die DS18B20-Sensoren, die es beispielsweise auf Amzon im Zehnerpack für ca. 8 Euro gibt. Das ganze muss zusammen mit einem Widerstand an die GPIO-Ports angeschlossen werden, wie, findet man bspw. hier.

Anschließend braucht man noch die passenden Kernelmodule (ich gehe hier mal von Raspbian aus):

/etc/modules
[…]
w1-gpio pullup=1
w1-therm

# modprobe w1-gpio pullup=1
# modprobe w1-therm

Anschließend sollte im Verzeichnis /sys/bus/w1/devices ein neues Verzeichnis mit einer langen ID enstehen.

Dort liegt die Datei w1_slave, die bspw. folgendes ausgibt:

4c 01 4b 46 7f ff 04 10 f5 : crc=f5 YES
4c 01 4b 46 7f ff 04 10 f5 t=20750

Und schon hat man die Temperatur ermittelt. 🙂

Im nächsten Beitrag packen wir das ganze dann in einen schönen Graphen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.