Wolfenstein 2 unter Linux

Nachdem Wolfenstein (The New Order und Old Blood) wunderbar unter Linux laufen habe ich mich auch an Wolfenstein 2 versucht. „Out of the box“ funktioniert es leider noch nicht, allerdings ist der Bug 43935 verlinkt, in dem die 2 notwendigen Patches enthalten sind. Da Wolfenstein 2 Vulkan nutzt war hier nur ein Patch für eine Vulkan Extension und ein winziger DLL Fix notwendig. Danach läuft das Spiel perfekt, im Bug steht sogar:

Completed the game without a single glitch. Thank you once again for the magnificent patches, cheers!

Wer mein Gentoo Overlay nutzt kann in der neusten Wine-Staging 2.21 Version einfach das USE-Flag „wolfenstein2“ setzen und die Patches sind dabei. Der Rest findet im verlinkten Bug oder hier in meinem Git Repo die beiden Patches.

Gentoo auf dem Raspberry Pi 2

Seit ein paar Tagen hab ich auf einen Raspberry Pi 2 geupgraded und damit auch gleichzeitig zu Gentoo gewechselt.

Letztlich kann man sich an die Doku zum 1er halten, mit folgenden Anpassungen:

  • Statts der armv6j_hardfp Stage nutzt man die armv7a_hardfp Stage
  • Ich habe statts ext4 f2fs als rootfs genutzt, was der offizielle Kernel auch kann
  • Man verwendet kernel7.img statts kernel.img
  • Und folgende CFLAGS (nicht native, damit man auch cross compilen kann):
    • -mfloat-abi=hard -mfpu=vfpv3-d16 -mtls-dialect=gnu -march=armv7-a -mtune=cortex-a7 -fstack-protector
  • Mehr als -j2 als MAKEOPTS empfiehlt sich nicht, weil man bei größeren Programmen leicht an die Speichergrenzen stößt

Temperaturmessung mit dem Raspberry Pi

Seit einiger Zeit habe ich auch einen Raspberry Pi und mein erstes kleines Projekt war die Raumtemperatur in einen kleinen Graphen zu packen. Dazu verwende ich die DS18B20-Sensoren, die es beispielsweise auf Amzon im Zehnerpack für ca. 8 Euro gibt. Das ganze muss zusammen mit einem Widerstand an die GPIO-Ports angeschlossen werden, wie, findet man bspw. hier.

Anschließend braucht man noch die passenden Kernelmodule (ich gehe hier mal von Raspbian aus):

/etc/modules
[…]
w1-gpio pullup=1
w1-therm

# modprobe w1-gpio pullup=1
# modprobe w1-therm

Anschließend sollte im Verzeichnis /sys/bus/w1/devices ein neues Verzeichnis mit einer langen ID enstehen.

Dort liegt die Datei w1_slave, die bspw. folgendes ausgibt:

4c 01 4b 46 7f ff 04 10 f5 : crc=f5 YES
4c 01 4b 46 7f ff 04 10 f5 t=20750

Und schon hat man die Temperatur ermittelt. 🙂

Im nächsten Beitrag packen wir das ganze dann in einen schönen Graphen.

Spieltipp: Creeper World 3

„Instead of discreet units that attack your base, a fluid-like substance spreads over the terraformable terrain. Your base, your weapons, your strategy… you must adapt them all.“

Was ist so besonders? Man spielt im Gegensatz zu den meisten Strategiespielen nicht gegen Einheiten, sondern gegen „Creeper“, eine Art Wasser. Man versteht das Spiel sehr schnell und wird sehr schnell süchtig danach.

Wer einen Eindruck vom Spiel will, schaut einfach mal bei Youtube vorbei. Hier noch der Trailer:

Zu kaufen gibt’s das Game bei Steam für 15€, hier kann man sich noch die Demo zu Gemüte führen.

Abhören in Japan

Kurz-Quote von Fefe:

Die NSA hat 2011 Japan gebeten, die Unterseekabel nach China für sie anzuzapfen. Und Japan hat … sich geweigert. Begründung:

But Tokyo decided it could not do so because under current legislation, it cannot intercept such communications even if the aim is to prevent a terrorist act.

Whoa! Sind die zivilisatorisch dem Rest der Welt so weit voraus?! Beeindruckend!