Lehrer müssen öffentliche Benotung im Internet dulden

Wie heise berichtet,

Die Benotung von Lehrern im Internet ist in einer vorläufigen Bewertung (Az.:15 U 142/07) auch in zweiter Instanz für rechtens erklärt worden.

müssen Lehrer die öffentliche Benotung im Internet dulden. Ich bin auch schon spickmich.de Mitglied, man muss ja schließlich zeigen, wie „zufrieden“ man mit den hochqualifizierten, kompetenten deutschen Lehrern ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.