Als ich von den Gutschein Aktionen der letzten Wochen gelesen habe, hab ich mir zuerst gedacht, dass vielleicht Paypal tatsächlich eine neue Richtung einschlägt und nun kundenfreundlicher wird. Aber so gutgläubig sollte man nun bei Paypal wirklich nicht sein. Die Gutscheine sind, so wie es aussieht, schlicht nicht gültig. Man ködert Leute, dass diese sich bei Paypal anmelden, anschließend auch noch eine eBay Auktion ersteigern – und am Ende stehen sie mit einem unlöschbaren Paypal Account, keinem Gutschein, und einer vielleicht unnötig ersteigerten Auktion da. Über Google lässt sich da einiges finden, äußerst praktisch, dass Google so schnell Seiten cached. Es gibt nämlich etliche Beschwerde Threads im offiziellen eBay Forum – nur werden die wohl kommentarlos gelöscht – ohne Hilfe der Betroffenen – versteht sich.

Einige Auszüge:

Vor 1 Woche habe ich einen Artikel, dessen Verkäufer die Bezahlung mit Paypal ausdrücklich zur Wahl gestellt hat, erworben. Bei der Bezahlung über Paypal wurde aber die Einlösung meines Gutscheins i.H.v. 15.– nicht ermöglicht.
Ich habe den Vorfall mit allen Daten vor 4 Tagen an gutscheine@paypal.com geschickt, aber keine Antwort erhalten.

Mein Eindruck: Die ganze Aktion ist ein riesiges, dreistes Täuschungsmanöver, um neue Kinden zu angeln.

Geht mir genauso. PayPal reagiert nicht mal auf die Emails, haben den Gutscheinbetrag einfach von meinem Konto abgebucht und die nachweislich getätigte Buchung mit dem Gutschein nicht erstattet.

Hallo, habe dasselbe Problem, konnte den Gutschein nicht einlösen.

Ich hatte garnicht erst die Möglichkeit, den Gutscheincode einzugeben, konnte aber an der Stelle natürlich auch nicht mehr stornieren.

Leider bin ich ein Opfer der paypal-Gutschein-Aktion geworden. Erst nachdem ich einen überteuerten Artikel gekauft habe und nachdem ich das lapidare Schreiben von ebay erhalten habe, dass aus „technischen“ Gründen die Aktion später wiederholt wird, habe ich „gegoogelt“ und festgestellt, dass dieser Trick zur „Kundengewinnung“ schon seit über einem Jahr angewendet wird.

Quelle

Weitere Links:

http://community.ebay.de/forum/ebay/thread.jspa?threadID=219113

http://www.dooyoo.de/finanzen-sonstige/paypal-com/Testberichte/

http://painpal.freehostia.com/forum/viewtopic.php?t=1706

Ich denke ich muss mich in den nächsten Tagen nochmal um mein Paypal Konto kümmern – schließlich hab ich immer noch das unlöschbare gesperrte Konto. Vielleicht sende ich ihnen das Formular zur Löschung von persönlichen Daten nach Bundesdatenschutzgesetz zu, da hatte ich irgendwann mal ne Vorlage gefunden. Selbst wenn sie es nicht machen, sind sie wenigstens beschäftigt.

Kategorien: Allgemein

9 Kommentare

Micha der 1. · 12.12.08 um 16:07

Using Mozilla Firefox Mozilla Firefox 3.0.4 on Windows Windows XP

Ich hasse paypal und ich werde das sicher
nicht als Zahlungsmethode anbieten!
Und wenn eBay das als Pflicht macht … dann bin
ich weg von eBay !!!

ICH BIN POWERSELLER BEI DEM VEREIN !!!

Micha der 1. · 12.12.08 um 16:10

Using Mozilla Firefox Mozilla Firefox 3.0.4 on Windows Windows XP

PS: PAYPAL IST SICHER !!!

Jaaa … ganz sicher !

Wenn jemand Dein Konto plündern will dann
muss er von Dir Deine PIN haben und noch die
richtige TAN !!!

Will Dein Konto jemand über Paypal plündern,
reicht Dein Passwort zu knacken aus … und die
Kohle ist wech !
Und durch Lastschrift ja nicht mal nur die auf Deinem
Paypal Konto sondern auch die auf dem Bankkonto !

Schick wa ???

Und jeder Vk der Paypal anbietet hat die Gebühren eh
schon in den Auktionspreis (oder ins Porto :-)) reingerechnet …

Dann kann man den Vk auch ganz lieb nach m Rabatt fragen
wenn man nicht mit PP zahlt … 🙂 🙂 🙂

Man bin ich heute wieder gut *ggg*

Hossie · 12.12.08 um 17:15

Using Mozilla Firefox Mozilla Firefox 3.0.4 on Gentoo Linux Gentoo Linux

Richtig so.

Hund · 15.05.09 um 17:20

Using Opera Opera 9.64 on Windows Windows Vista

lesen muss man können …. die paypal gutscheine sind nicht für jedermann gedacht und an die Emailadressen gebunden …. und zwar an die Emailadresse an die der code verschickt wurde.

meine funktionierten bei mir immer.

Bijan · 06.06.09 um 11:38

Using Mozilla Firefox Mozilla Firefox 3.0.10 on Windows Windows XP

Ich bin auch leider in diesem Trick von PayPal reingefallen, und werde mein Konto beim PayPal
löschen.
Das ist absolut unseriös was die grade machen!!!

Tina · 23.06.10 um 16:24

Using Internet Explorer Internet Explorer 8.0 on Windows Windows 7

Im März 2010 bekam ich per Mail einen Gutschein über 20 Euro für eine Kontoeröffnung bei paypal in Verbindung mit einem ebay-Einkauf. Die Konto-Eröffnung war einfach und der Kauf bei ebay auch. Aber die 20 Euro sind bis heute nicht angekommen. Paypal hat einfach weitere 20 Euro, die dem Rechnungsbetrag fehlten (weil Gutschein eingeplant), von meinem Bankkonto eingezogen. Unzählige Telefonate und Mails bringen nichts. Man wird immer auf morgen vertröstet. Niemand sollte sich von diesen Gutscheinen blenden lassen. Das ist hochgradig unseriös.

LongJohn · 01.07.10 um 14:01

Using Mozilla Firefox Mozilla Firefox 3.6.6 on Windows Windows 7

Nein nein so stimmt das nicht. Ich hab auch einen Gutschein bekommen, eine Schallplatte bei eBay gekauft, den Gutschein eingelöst und 20€ bekommen. Hatte mir was für 20€ ausgesucht, und somit 0€ bezahlt. Paypal hat mir sozusagen eine Schallplatte geschenkt, ich sehe da nirgends einen Trick, hab mich einfach gefreut und fertig.

LongJohn · 01.07.10 um 14:03

Using Mozilla Firefox Mozilla Firefox 3.6.6 on Windows Windows 7

Achja und wie Hund geschrieben hat: Die Gutscheine sind nur bei denen gültig, die ihn per Email bekommen haben und nicht für die ganzen Idioten, die einfach ohne Email versuchen den Gutschein zu benutzen. Am besten Gutscheine suchen per Suchmaschine und sich dann ärgern, dass sie nicht funktionieren! Selber schuld!

Katja · 19.01.15 um 10:34

Using Mozilla Firefox Mozilla Firefox 31.0 on Windows Windows 7

Ich glaube das haben schon einige die Erfahrung gemacht, dass das ganze oftmals lediglich nur ein Trick ist. Ich zähle mich da leider auch dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.