Paypal-Zwang light auch auf eBay Deutschland

Als weitere Maßnahme schreibt eBay ab Ende Mai Verkäufern mit schlechten Standardkriterien vor, PayPal als Zahlungsoption anzubieten. PayPal ist eine eBay-Tochter und erhebt bei der Abwicklung von Zahlungen Gebühren zu Lasten des Verkäufers. eBay begründet den PayPal-Zwang mit erhöhter Sicherheit für Käufer, die durch den Käuferschutz von PayPal gegen Schäden bis 1000 Euro abgesichert seien. eBay Australien wird ab 21. Mai 2008 sogar allen Verkäufern vorschreiben. (Quelle)

So langsam muss man sich wirklich überlegen, ob man noch weiter eBay nutzen will. Das nimmt ja Ausmaße an, erschreckend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.